Silvia Angelo, Vorständin und Boxerin

Helle Köpfe können in jedem Beruf und in jeder Branche erfolgreich sein, für die ihr Herz schlägt. Daher Schluss mit den Beschränkungen – einfach nur so sein, wie man ist: vielseitig!

Genauso steht Hellen Köpfen auch die Welt der ÖBB offen. Ob Alt ob Jung, ob Führungskraft oder Teammitglied – die ÖBB bieten eine berufliche Vielfalt, die vom technischen Tiefbau bis zum hochkomplexen Finanzmanagement reicht und im Bereich der Mobilität an sozialer Vielfalt kaum zu überbieten ist. Die Vereinbarkeit mit dem Privatleben ist dabei für Frauen und Männer gleichermaßen gegeben. Bei uns arbeiten ProfisportlerInnen und Alleinerziehende genauso wie Workaholics und Reiselustige. Denn bei rund 40.000 MitarbeiterInnen gibt es diverse Konstellationen mit unterschiedlichen Aspekten des Lebens. Hier ein Beispiel:

Wenn man Durchschlagskraft nicht nur im Beruf braucht

Eine positive Einstellung ist bereits die halbe Miete, wenn das nicht ausreicht, werden die Boxhandschuhe ausgepackt. Vorständin der ÖBB Infrastruktur, Silvia Angelo, ist eine Macherin, es gibt nichts, was sie nicht schafft und dabei behält sie immer ein Lächeln auf den Lippen.

 

Das faszinierendste an Ihrem Beruf als Vorständin der ÖBB Infrastruktur ist…

Da gibt es zwei Ebenen: Inhaltlich ist es natürlich wahnsinnig spannend, die Geschicke der Bahn aktiv mit zu steuern. Die ÖBB stehen schließlich für klimafreundliche Mobilität – DAS Thema der Zukunft. Als Vorständin bei der ÖBB Infrastruktur bin ich zuständig für Finanzen, Personal, Asset Management, Immobilien und Aus- und Weiterbildung. Und was gibt es Schöneres, als den Nachwuchs für die Generation von morgen zu fördern!

Persönlich begeistern mich auch immer wieder die hohe Einsatzbereitschaft und die hohe Identifikation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den ÖBB – egal, ob bei Großprojekten oder bei ihrer tagtäglichen Arbeit im Bahnbetrieb.

Mein berufliches Highlight ist/war…

Jedenfalls die Berufung zur Vorständin vor mehr als zwei Jahren.

Ein typischer Arbeitstag sieht für mich aus:

Ich sag nur: Zahlen, Tabellen, Besprechungen. Ich bin ja für die Finanzen zuständig, daher dominieren sie auch mein daily business. Außerdem bin ich jede Woche entweder in Österreich oder international unterwegs: zu Gesprächen mit Ländern und Gemeinden, auf diversen Dienststellen, Eröffnungen – oder auch zu Besuch in unseren Lehrwerkstätten.

So bekomme ich Beruf und Freizeit unter einen Hut. Mein Rezept für eine gute „Work-Life-Balance“

Ich bin überzeugt, dass eine positive Einstellung bereits ein großer Schritt nach vorne ist. Daher habe ich immer das halb volle Glas im Blick. Und damit dies so bleibt, bringt mich mein Lieblingssport Kickboxen seit Jahren immer wieder auf Schiene.

Wie lange betreiben Sie schon Kickboxen?

Mit Kickboxen habe ich vor einigen Jahren begonnen. Und ich möchte diesen Ausgleich auch nicht mehr missen.

Was macht es so besonders für Sie?

Kickboxen ist eine große Leidenschaft von mir. Ich trainiere in einem Kickbox-Verein speziell für Frauen. Kickboxen ist eine Sportart, bei der man unglaublich fokussiert und aufmerksam sein muss. Man bekommt den Kopf frei und ist gleichzeitig hoch konzentriert. So behalte ich mir meine Durchschlagskraft.

Steckbrief

Name: Silvia Angelo

Sternzeichen: Waage

Tätig als: Vorstandsdirektorin ÖBB Infrastruktur

Liebt: Wirtschaft und Sport

Hasst: Verweigerung

Plant gerade: Schienen und Bahnhöfe

Lust bekommen auch ein Heller Kopf zu werden?

Dann bewirb Dich bei uns, wir freuen uns auf Deine Bewerbung: